Ab 80,-€ deliver Versandkostenfrei

Es muss nicht immer Meer sein

24. Mai 2016

Laden, Brotjob, Junghund und auch noch privat einige Herausforderungen ? eine (kleine) Auszeit musste her! Und um mal so richtig gut entspannen zu können und Zeit zum Nachdenken zu haben, wollte ich allein mit der Fellnase vereisen! Gesagt, getan? Ganz so einfach war es dann doch nicht, mein Traumreiseziel mit Hund zu finden.

Wenn ich an Urlaub mit Hund denke, denke ich natürlich sofort ans Meer, denn was gibt’s Schöneres als mit dem Vierbeiner am Strand zu toben und sich zusammen in die Wellen zu stürzen. Das Problem ist, nur für einen Kurzurlaub ist die „See“ von Frankfurt einfach zu weit weg. Zusätzlich wollte ich etwas Individuelles abseits vom Mainstream, ursprünglich, aber trotzdem komfortabel. AirBnB sei Dank habe ich das perfekte Domizil an der Elbe entdeckt - atemberaubende Landschaft, Strand & Ponies inklusive. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Es war sogar besser als gedacht :) Naila & ich verbrachten eine Woche in einem wunderschönen Baumhaus auf dem Elbinselhof Krautsand.

Krautsand liegt ca. 550 Kilometer von Frankfurt entfernt direkt an der Elbe. Hin gebraucht habe ich ca. 5 Stunden, was für mich für eine Woche Traumurlaub völlig okay ist. Insgesamt gibt es drei Baumhäuser – zwei davon mit Elbblick und eines mit Blick auf die Pferdekoppel. Ich hatte das Baumhaus Jojo gemietet mit Blick auf die Weide. Der Begriff Baumhaus ist vielleicht etwas irreführend, denn die Häuser sind nicht direkt in die Bäume gebaut, sondern stehen auf ca. 6 Meter hohen Stelzen, so daß man in die Baumwipfel gucken kann. Drinnen bieten sie jeden Komfort, den man sich nur wünschen kann: eine vollausgestattete Küche, eine bequeme Couch und eine gemütliche Schlafnische, eine Regendusche und einen Kamin. Platz ist für vier Personen (wenn zwei auf der Couch schlafen), aber mir persönliche wären die 36m² zu viert zu eng. Für eine Einzelperson oder zu zweit ist das Baumhaus perfekt!

Zum Hundestrand sind es ca. 15 Minuten über den Deich zu Fuß. Naila fand es großartig! Morgens Tür auf, zum Strand marschieren und dann gemütlich vor dem Kamin einkuscheln. Am liebsten wären wir sofort eingezogen. Das Tüpfelchen auf dem i waren sicherlich die Islandpferde des Hofes, auf denen ich auch zweimal zum Strand ausgeritten bin. Weniger schön war, dass Naila mich zweimal in der Nacht laut bellend geweckt hat, weil es ein Pony gewagt zu nah an das Baumhaus zu kommen ;).

Der nächste Supermarkt ist 10 Minuten mit dem Auto entfernt in Drochtersen, dort kann man auch zweimal in der Woche frischen Fisch kaufen. Fernseher gibt es in den Baumhäusern übrigens nicht und den habe ich auch wirklich nicht vermisst. Was für mich allerdings essentiell ist, ist WLAN – und das läuft einwandfrei!

Der Vermieter Klaus ist ein ehemaliger Kapitän, steht mit Rat & Tat zur Seite und wohnt im Haupthaus nebenan. Man sieht das Haupthaus zwar von den Baumhäusern, aber es ist weit weg genug, um die Abgeschiedenheit des Anwesens zu genießen und nah genug, damit man sich nicht ganz einsam fühlt.

Diese Woche war wirklich perfekt, um die Seele baumeln zu lassen, viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen und zur Ruhe zu kommen. Und auch auf die Gefahr hinauf, dass die Baumhäuser jetzt immer ausgebucht sind, kann ich eine Reise dorthin nur empfehlen. Und hab ich schon erwähnt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar ist und es keinen Aufpreis für Hunde gibt?


mit Freunden teilen
Raphaela

Raphaela ist Mitgründerin von Schnauz & Schnurr und wird stets von Ihrer Pointermixhündin Naila, die sie aus Zypern adoptiert hat begleitet. Sie ist Designliebhaberin, kaffeesüchtig und probiert leidenschaftliche gerne neue (hundefreundliche) Restaurants und Hotels aus.

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden